Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Milchpudding
Milchpudding

Milchpudding

Seit Generationen ist der weltberühmte Milchpudding das Lieblings-Dessert vieler Kinder und naschsüchtiger Erwachsener. Beim Thema Milchpudding scheiden sich aber auch oft die Geister. Während der traditionelle Milchpudding zum Kochen viele Anhänger hat, gibt es aber auch sehr viele, die einen Milchpudding mögen, der ohne zu kochen zubereitet wird.

Milchpudding nicht nur bei Kindern beliebt

Puddingrezepte gibt es auch ebenso viele wie das Dessert Anhänger hat. Milchpudding gibt es auch in den verschiedensten Geschmacksrichtungen. Vielfach beliebt ist der Milchpudding Vanille-, Erdbeer- und Schokoladengeschmack.

Milchpudding zum Kochen

Das Dessert Milchpudding zum Kochen findet viele Anhänger auf der Welt. Je nach der Region oder dem Land, wird Milchpudding auf verschiedenste Arten zubereitet. Wie es der Name schon sagt, ist das Grundmittel für Milchpudding Milch. Dazu wird Puddingpulver, in die langsam erwärmte Milch zugegeben. Wichtig ist bei der Zubereitung von Milchpudding, dass man darauf achtet, dass die Milch beim Erwärmen nicht anbrennt. Wenn die Milch kurz vor dem Kochen steht, wird die Milch vom Herd genommen. Als Nächstes wird unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen oder Rührgerät, dass Puddingpulver unter die Milch gerührt. Wichtig zu beachten ist dabei, dass man eventuelle Klümpchenbildung verhindert.

Milchpudding gibt es in den verschiedensten Geschmacksrichtungen und Zubereitungsvarianten. Besonders beliebt unter den gekochten Milchpuddingsorten sind die Geschmacksrichtungen Vanille, Schokolade aber auch Karamell und Fruchtsorten wie Himbeere und Erdbeere. Zum Milchpudding kann auch zum Verfeinern Sahne oder Eiweißschnee untergehoben werden. In einigen Teilen Norddeutschlands ist auch die Puddingsuppe sehr beliebt. Bei der Puddingsuppe wird der Anteil an Milch soweit erhöht, dass die Puddingsuppe gelöffelt werden kann. Die Puddingsuppe wird oft warm serviert. Zum Erkalten wird gekochter Pudding in Dessertschalen oder in sogenannte Sturzformen gegeben, dann kann der Pudding auf kleine Teller oder Schälchen gestürzt werden.

Milchpudding ohne Kochen

Für Fans von Milchpudding die weniger Zeit haben oder gekochten Pudding nicht mögen, gibt es den Pudding ohne Kochen. Hier wird kalte Milch mit einem elektrischen Schneebesen verrührt, bis sich diese mit dem Puddingpulver verbunden hat. Anschließend wird die Milchpuddingmischung auf höchster Stufe ein paar Minuten gerührt. Die flüssige Puddingmasse wird in Dessertgläser gefüllt. Zum Auskühlen werden die Dessertgläser in den Kühlschrank gestellt. Auch hier gibt es viele leckere Geschmacksrichtungen, die als Dessert zubereitet werden. Der Vorteil des Milchpuddings ohne Kochen ist, dass innerhalb kürzester Zeit ein schmackhaftes Dessert zubereitet werden kann. Milchpudding ohne Kochen kann auch in Sturzformen gefüllt werden. Dabei sollte der Milchpudding aber ungefähr eine Nacht auskühlen und fest werden.

 

Weitere Bilder von Milchpudding

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung