Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Buttermilch
Buttermilch

Buttermilch

Schon unsere Großmütter wussten, dass täglich ein Glas Buttermilch zur gesunden Ernährung beiträgt, uns ausgeglichen und glücklich macht und wir dadurch schöner und älter werden. Das mit dem schöner und älter werden ist natürlich nicht wissenschaftlich erwiesen, richtig aber ist, dass Buttermilch ein gesundes, wertvolles und sehr vielseitiges Lebensmittel ist.

Was ist Buttermilch eigentlich

Buttermilch wird, wie der Name schon sagt, bei der Herstellung von Butter gewonnen. Süßrahmbutter wird aus Rahm gewonnen und die Milchflüssigkeit, die vom Rahm übrigbleibt, wird mit Milchsäurebakterien versetzt und es entsteht Buttermilch. Wird Sauerrahmbutter aus Rahm gewonnen, brauchen keine Milchsäurebakterien hinzugefügt werden, da in diesem Fall der Rahm bereits angesäuert wurde. Buttermilch schmeckt leicht säuerlich, erfrischend und ist dickflüssiger als die normale Vollmilch. Früher bezeichnete man Buttermilch als ein Abfallprodukt der Butterherstellung. In der heutigen Zeit, in der die Menschen vermehrt auf gute und gesunde Ernährung achten, ist Buttermilch ein sehr beliebtes Lebensmittel geworden.

Lebenswichtige Inhaltsstoffe

Durch einen sehr niedrigen Fettgehalt von maximal 1 Prozent und ihrem Gehalt an Calcium, Lecithin und gesundem Milcheiweiß ist Buttermilch aus unserer Ernährung nicht mehr wegzudenken. Besonders der Calciumgehalt, der für den Knochenbau und gesunde Zähne auch im Erwachsenenalter wichtig ist, macht reine Buttermilch für die Ernährung so wertvoll. Buttermilch ist aber nur reine Buttermilch wenn sie auch als solche ausgewiesen wird. Handelt es sich nicht um reine Buttermilch, dürfen laut Lebensmittelrecht bis zu zehn Prozent Wasser oder 15 Prozent Magermilch oder Milchpulver zugesetzt worden sein.

Vielseitige Buttermilch

Buttermilch ist aber nicht nur ein gesundes, kalorienarmes Lebenmittel, sondern auch sehr vielseitig. Zum Beispiel ist Buttermilch für ihre besonders milde reinigende Wirkung bekannt, ohne die Haut dabei auszutrocknen.

Buttermilch und Wellness

In vielen Wellness-Rezepten kommt Buttermilch äußerlich zur Anwendung, ob als Gesichtsmaske, zur Fuß-, Hand- oder zur Körperflege. Ein Buttermilchbad entspannt und macht die Haut weich und geschmeidig. Als Wellness-Drink mit Obst oder Gemüse hat Buttermilch eine erfrischende belebende Wirkung.

Buttermilch in der Volksmedizin

Aber auch in der Volksmedizin findet Buttermilch Anwendung. Eingesetzt bei Fieberkranken oder bei Durchfällen wird Buttermilch eine milde, mindernde Wirkung nachgesagt. Buttermilch entschlackt den Körper und wirkt sich durch die Milchsäurebakterien positiv auf die Darmflora aus. Buttermilch ist also ein wertvolles, natürliches Lebensmittel, eine gesunde Zwischenmahlzeit für Körperbewusste, ein Naturheilmittel und ein Beautyprodukt.

 

Weitere Bilder von Buttermilch

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung