Favorel, Danbo 45%

Favorel, Danbo 45%
Favorel, Danbo 45%

Die Käsesorten Favorel und Danbo 45% haben ihren Ursprung in verschiedenen Ländern. Der Favorel kommt aus Holland und der Danbo aus Dänemark, wobei beide in den Bereich Schnittkäse eingeordnet werden. Um einen Käse richtig beurteilen zu können, sollte man gewisse Kategorien im Zusammenhang mit der Käseherstellung kennen. Dazu gehören die Art der Milch aus welcher der Käse hergestellt wird, z.B. Kuh, Schaf oder Ziege.

 
Anzeige

Kuhmilchkäse

Beide Käsesorten Danbo 45% und Favorel entstehen aus Kuhmilch. Der nächste Punkt bei der Beurteilung ist der Fettgehalt des Produktes z.B. Magerstufe oder Doppelrahmstufe.

Favorel und Danbo 45% - Wissenswertes über den Fettgehalt

Die 45 % Fettgehalt bedeuten den prozentualen Anteil von Fett in der Trockenmasse. Der sogenannte absolute Fettgehalt beträgt je nach Trockenmassegehalt nur etwa die Hälfte der angegebenen Prozentzahl. So beträgt bei 45 % i. Tr. der absolute Fettgehalt nur 27 Gramm Fett auf 100 Gramm Schnittkäse. Auf Grund der Umrechnungszahlen von Trockenmasse in absolut kann sich schnell herausstellen, das ein Frischkäse wesentlich fettärmer ist als ein Hartkäse. Eine andere Möglichkeit zur Deklaration ist die Angabe der Fettstufe. Ein 45%iger Käse wird in der Vollfett- oder Fettstufe eingegliedert.

Reifung, Geschmack und Verwendung von Favorel und Danbo 45%

Desweiteren interessant ist die Art der Reifung. Da kann man u.a. unterscheiden zwischen Frischkäse, Weichkäse oder Schnittkäse. Und dann gibt es noch die Geschmackswelt. Dabei findet man häufig drei Geschmackskategorien. Zum ersten die mild-feinen z.B. bei Frischkäse oder milden Weich- und Schnittkäse. Als zweites geschmacklich darunter fällt Weich- und Schnittkäse mit spezifischen Kulturen gereift und als drittes würzig-kräftig. Zur dritten Gruppe gehören Weich-, Schnitt- und Hartkäse mit ausgeprägter Reifung. Favorel und Danbo 45% ordnet man in die zweite Geschmacksgruppe ein.

Favorel und Danbo 45% - Verwendung

Den Danbo kann man pur erhalten, aber auch mit Kümmel angereichert hat er einen interessanten Geschmack. Beide Käsesorten eignen sich ideal zum Kochen. Dabei eignet sich der Favorel für Käsefondue oder zum Überbacken, während der Danbo als Sossengrundlage dienen kann. Zum Danbo 45% und zum Favorel passen hervorragend klassisch trockene Weißweine und auch elegante vielschichtige Rotweine.

Wie sollte man Favorel und Danbo lagern

Um beide Käsesorten hundertprozentig genießen zu können, sollte man sie genauso sorgfältig behandeln wie einen Wein. Die wichtigsten Regeln dabei sind der Reifegrad des Käses. Wer es nicht abwarten kann und einen noch nicht reifen Käse probiert, bringt sich um ein besseres Geschmackserlebnis. Ein weiterer Punkt ist die Lagerung und Aufbewahrung. Käse muss atmen können, ein Behältnis mit geschlossenem Deckel ist sehr unvorteilhaft.

 

Nährwert
(auf 100g Favorel, Danbo 45%)
kcal: 325 KJ
KJ: 1360 KJ
Kohlenhydrate: g
Proteine: 24,1 g
Fett: 25,4 g
Wasser: 46 g
Cholesterin: 59 mg
Vitamine
(auf 100g Favorel, Danbo 45%)
Niacin: 0,1 mg
Vitamin A: 280 µg
Vitamin B1: 0,04 mg
Vitamin B2: 0,3 mg
Vitamin B6: 0,07 mg
Vitamin C: 0 mg
Vitamin E: 0,8 mg
Mineralstoffe
(auf 100g Favorel, Danbo 45%)
Calcium: 800 mg
Eisen: 0,3 mg
Kalium: 100 mg
Magnesium: 36 mg
Natrium: 600 mg
Phosphor: 550 mg

Edelpilzkäse 60%

Edelpilzkäse 60%

Edelpilzkäsesorten wie Blauschimmelkäse besitzen einen sehr pikanten, unverwechselbaren und kräftigen Geschmack. Edelpilzkäse 60% ist sehr beliebt und gehört zu den Arten der halbfesten Schnittkäsesorten. Zu den wohl bekanntesten Edelpilzkäsesorten gehören der französische Roquefort und der italienische Gorgonzola. Dieser Edelpilzkäse 60% entsteht erst durch den kultivierten Edelschimmelpilz, welcher dem noch unfertigem Käse per "Impfung" beigefügt wird.

Emmentaler 45%

Emmentaler 45%

Seinen Ursprung hat der Emmentaler Käse in der Schweiz. Doch wird dieser Käse schon seit sehr langer Zeit auch außerhalb der Schweiz produziert und mit der Bezeichnung Emmentaler vertrieben, da der Begriff Emmentaler Käse nie geschützt war. Die traditionelle Herstellungsweise ist die Käseherstellung mit Rohmilch, die noch in der Schweiz, in Vorarlberg und im Allgäu vorherrschend ist. Anderswo wird zur Herstellung vom Emmentaler Käse auch thermisch behandelte Milch angewandt.

Favorel, Danbo 45%

Favorel, Danbo 45%

Die Käsesorten Favorel und Danbo 45% haben ihren Ursprung in verschiedenen Ländern. Der Favorel kommt aus Holland und der Danbo aus Dänemark, wobei beide in den Bereich Schnittkäse eingeordnet werden. Um einen Käse richtig beurteilen zu können, sollte man gewisse Kategorien im Zusammenhang mit der Käseherstellung kennen. Dazu gehören die Art der Milch aus welcher der Käse hergestellt wird, z.B. Kuh, Schaf oder Ziege.

Gorgonzola

Gorgonzola

Bei Gorgonzola handelt es sich um einen italienischen Weichkäse mit Blauschimmel, das französische Pendant dazu ist der Roquefort. Mit einem Fettgehalt von etwa 48 & i.Tr. kann man ihn zu den vollfetten Käsesorten zählen. Um einen ausgewogenen Gorgonzola zu erhalten, benötigt man Lab, Salz und Vollmilch (Kuh), diese Mischung wird mit einer Edelpilzkultur versetzt und das Ergebnis ist, ein schön marmorierter würziger Gorgonzola.

Gouda 40%

Gouda 40%

Gouda stammt aus den Niederlanden. Seinen Namen erhielt er, weil sich nördlich seines Herkunftsgebiets die Stadt Gouda befindet. Gouda gehört zu den ältesten Käsesorten, da er bereits 1184 schriftlich in Erscheinung tritt. Gouda 40% bedeutet, dass der Käse 40% Fett in der Trockenmasse besitzt, was mit i. Tr. abgekürzt wird.

Deutscher Gouda 48%

Deutscher Gouda 48%

Der bei uns bekannteste und wohl beliebteste Käse ist der Gouda. Er stammt ursprünglich aus dem gleichnamigen Ort nordöstlich von Rotterdam. Erstmals urkundlich genannt und erwähnt, wurde der Gouda Käse bereits im Jahre 1184, womit er zu den ältesten bekannten Käsesorten der Welt gehört. Der Gouda war bereits im Mittelalter ein holländischer Exportschlager, der nach ganz Nord- und Mitteleuropa verkauft wurde.

Gruyère

Gruyère

Der Hartkäse kommt aus der Grafschaft Gruyere im Kanton Freiburg in der Westschweiz, wird heute aber in der gesamten Westschweiz bereitet. Gruyère ist auch bekannt unter dem Namen Greyerzer. Er ist ein Rohmilchkäse aus Kuhmilch und reift bis zu 12 Monate, wobei seine Rinde eine bräunliche, schmierige Konsistenz annimmt. Der Käseteig selber ist geschmeidig, mittelfest und nicht sehr brüchig. Er darf kleine Löcher haben, jedoch ist dies nicht unbedingt notwendig.

Jarlsberg 45%

Jarlsberg 45%

Der wahrscheinlich bekannteste aus Norwegen stammende Käse ist Jarlsberg 45%. Er wird aus Kuhmilch hergestellt und ist ein relativ fester Käse, der leicht nussig und etwas süßer als Schweizer Emmentaler schmeckt. Der Name leitet sich von seiner Herkunft ab; das Gebiet Jarlsberg, aus dem der Käse stammt, liegt im Süden von Norwegen, etwa 80 Kilometer entfernt von der Hauptstadt Oslo. Ein ganzer Laib wiegt bis zu zehn Kilo.

Weitere Bilder von Favorel, Danbo 45%