Schichtkäse 50%

Schichtkäse 50%
Schichtkäse 50%

Frischkäse gehört vor allem in Bayern traditionell zu den gefragten Lebensmitteln, die besonders bei der Zubereitung von Käsekuchen und Süßspeisen aller Art sowie als Brotaufstrich und für pikante Speisen Verwendung findet. Frischkäse wird in verschiedenen Fettstufen hergestellt. Bekannte Frischkäse sind der Quark und der Schichtkäse. Schichtkäse wird in verschiedenen Fettstufen ab 10 Prozent Fettgehalt in der Trockenmasse (Fett i. Tr.) angeboten. In der Rahmfettstufe wird er als Schichtkäse 50% geführt.

 
Anzeige

Was ist Schichtkäse 50%

Er weist bei traditioneller Herstellung verschiedene Schichten mit unterschiedlichem Fettgehalt auf. Schichtkäse 50% hat ein mildsäuerliches kräftiges Aroma, da seine Eiweißstruktur durch das Schöpfen von Hand nicht zerstört wird. Er unterscheidet sich vom Quark nur, dass er vor dem Verpacken geschnitten und nicht glatt gerührt wird. Fetthaltige Milch und Magermilch werden in ihrer Form als dickgelegte Milch schichtweise übereinander gebracht. So entstehen unterschiedliche Fettstufen und die verschiedenen Farben der Schichten beim Käse. Fettreiche Schichten erkennt man an der gelblichen Färbung. Die helleren Schichten haben entsprechend weniger Fettgehalt. Der Schichtkäse 50% weist heute meist nur noch mehrere dünne Schichten der gleichen Konsistenz auf.

Herstellung von Schichtkäse 50%

Seit mehreren hundert Jahren gehört die Herstellung von Schichtkäse zum traditionellen Handwerk eines Bauernhofes. Um 1900 begannen entstehende Molkereien ebenfalls mit der Herstellung. Ursprüngliche Herstellung von Frisch (und Schichtkäse) war das Schöpfen von Hand, was heute noch einige Betriebe praktizieren. Schichtkäse 50% wird aus Kuhmilch hergestellt. Nachdem diese in einem Milchtank einen gewünschten Reifegrad erreicht hat, wird die Milch mit Lab versetzt und in die Käsewanne gefüllt. Die Milch gerinnt während dieser Ruhezeit innerhalb von sechs Stunden. Eine Käseharfe schneidet danach die dicke Milch. Mit dem Schneiden wird das Austreten der Molke an den Schnittstellen ermöglicht, was zu einer Festigung des Käses führt.

Was passiert mit dem Käsebruch

Der entstehende Käsebruch erhält eine weitere Ruhezeit bis zum nächsten Morgen. Dann wird er durch das sogenannte Schöpfen von Hand in eine Form geschüttet. Diese Formen haben seitliche Schlitze, was ein Ablaufen der Molke ermöglicht. Dies wiederum bringt dem Schichtkäse 50% seine Festigkeit, bevor er endgültig in Pergamentpapier verpackt werden kann. Bei den Molkereien wird der Frischkäse 50% in handelsübliche Verpackungen geschichtet. Mehr als 10.000 Tonnen Frischkäse mit unterschiedlichen Fettstufen, so auch Schichtkäse von 10% bis Schichtkäse 50%, werden jährlich produziert.

 

Nährwert
(auf 100g Schichtkäse 50%)
kcal: 175 KJ
KJ: 733 KJ
Kohlenhydrate: 2,9 g
Proteine: 8,3 g
Fett: 14,5 g
Wasser: 72 g
Cholesterin: 54 mg
Vitamine
(auf 100g Schichtkäse 50%)
Niacin: 0,1 mg
Vitamin A: 160 µg
Vitamin B1: 0,04 mg
Vitamin B2: 0,26 mg
Vitamin B6: 0,06 mg
Vitamin C: 0 mg
Vitamin E: 0,4 mg
Mineralstoffe
(auf 100g Schichtkäse 50%)
Calcium: 85 mg
Eisen: 0,1 mg
Kalium: 110 mg
Magnesium: 10 mg
Natrium: 40 mg
Phosphor: 170 mg

Körniger Frischkäse - Hüttenkäse

Körniger Frischkäse - Hüttenkäse

Eine ausgewogene und gesunde Ernährungsweise trägt zu einem allgemeinen Wohlbefinden bei. Die Auswahl der gesunden Lebensmittel ist groß und es ist für jeden selbst machbar, eine leichte Kost für sich zu finden, die gesund ist, aber auch schmeckt. Körniger Frischkäse ist leicht, lecker und gesund.

Mozzarella

Mozzarella

Der aus Italien stammende Mozzarella ist ein Frischkäse, der seinen Bekanntheitsgrad durch die Beliebtheit der Pizza erlangte. Als Zutat bestimmt der Käse den Geschmack im Wesentlichen mit und wurde somit Weltweit bekannt. Die italienische Käsespezialität wurde anfänglich nur aus Büffelmilch hergestellt. Aufgrund der steigenden Nachfrage wird er heute überwiegend aus Kuhmilch produziert, mitunter auch aus einer Mischung die aus Kuh- als auch Büffelmilch besteht.

Robiola 75%

Robiola 75%

Robiola ist ein Frischkäse mit einem Fettgehalt von 45 % Fett i. Tr. und gehört zu den Weichkäsesorten. Der Robiola kann aus Schafsmilch, Kuhmilch oder Ziegenmilch bestehen, die teilentrahmt werden. Oftmals werden die verschiedenen Milchsorten zur Herstellung des Käses auch gemischt. Dadurch entstehen auch die unterschiedlichen Geschmackstypen.

Speisequark 20%

Speisequark 20%

Speisequark 20% bedeutet, dass dieser Quark einen sehr geringen Fettanteil hat. Quark ist ein sehr gesundes Lebensmittel. Er enthält viel Calcium, welches sehr wichtig für eine gute Knochensubstanz und unsere Zähne ist. Trotz seines geringen Fettanteils ist Speisequark sehr weich und cremig. Ein weiterer großer Bestandteil von Speisequark 20% ist das Eiweiß. Sportler greifen gerade deshalb sehr gerne auf Quark zurück.

Speisequark 40%

Speisequark 40%

Speisequark 40%, auch Topfen genannt, ist sehr gesund, reich an hochwertigem Eiweiß und wichtigen Mineralien, darüber hinaus ist er leicht verdaulich und gut bekömmlich. Speisequark 40 % hat viele Vorzüge in der Ernährung und sollte deshalb viel häufiger und reichlicher verwendet werden, vor allem Kinder, Jugendliche, ältere Menschen und Kranke, deren relativ höherer Bedarf an Eiweiß mit Quark leicht zu decken ist. Insbesondere auch für Leberkranke.

Speisequark mager - Magerquark

Speisequark mager - Magerquark

Speisequark mager ist ein aus natürlicher oder künstlicher Säuerung der Milch ausgeschiedener und von der Molke gefilteter Käsestoff, welcher reich an Eiweiß, Kalk und Phosphorsalzen ist. Speisequark mager ist durch seinen geringen Fettanteil besonders reich an Eiweiß. In Haushalten aus früheren Zeiten befand sich ein sogenannter Quarktopf, in dem er angesetzt wurde. Durch die in der Milch vorkommenden Milchsäurebakterien entstand nach einigen Tagen die Dickung.

Appenzeller 50% Käse

Appenzeller 50% Käse

Wie Bergkäse, Greyerzer oder Emmentaler zählt Appenzeller 50% zu den Hartkäsesorten. In seinem Ursprungsland, der Schweiz, wird er als Halbhartkäse klassifiziert. Sein Gehalt an Trockenmasse beträgt etwa 60% bei einem Fettgehalt von 50%. Grundsätzlich wird Appenzeller in den Fettgehaltstufen vollfett und viertelfett hergestellt. Der Appenzeller 50% zählt seinem Fettgehalt nach zur Rahmstufe.

Bavaria Blue 70% - Blauschimmelkäse

Bavaria Blue 70% - Blauschimmelkäse

Hinter dem Namen Bavaria Blue verbirgt sich zum einen ein bayrischer Edelblauschimmel Käse, zum anderen ein kleines blaues Glockenblümchen. Hier soll von dem Käse die Rede sein. Für diesen Käse werden zwei Schreibweisen verwendet, und zwar Bavaria Blue und Bavaria Blu. Hinter beiden Bezeichnungen steckt der gleiche Käse. Echter bayrischer Bavaria Blue 70 % Fett, zeichnet sich durch seinen würzig herzhaften Geschmack und eine cremige Konsistenz ab.

Bleu d`Auvergne 50%

Bleu d`Auvergne 50%

Der Bleu d'Auvergne 50% ist ein französischer, halbfester Edelpilzkäse mit 50 % Fett in der Trockenmasse. Es handelt sich dabei um einen weißen Käse mit graublauen Einlagerungen, der aus Kuhmilch hergestellt wird. Das Geheimnis seines besonderen Geschmackes besteht darin, dass der Kuhmilch ein ganz klein wenig Ziegenmilch beigemischt wird. Der Bleu d'Auvergne 50% benötigt eine Reifezeit von mindestens 30 Tagen bis zu 2 Monaten.

Bleu de Bresse 50%

Bleu de Bresse 50%

Eine lange und geschätzte Tradition in Frankreich zeigt, hier wird mit Genuss gegessen und getrunken. Wie stellen sich Menüs zusammen und welcher Wein schmeckt zum Bleu de Bresse 50% am besten? Gespräche über Zubereitung und Auswahl der passenden Zutaten und das Zusammensein mit der Familie zeigt, Frankreich zelebriert das gemeinsame Essen. Es ist nicht nur das Land der Weinvielfalt, sondern auch der Käsesorten, denn es gibt bis zu 500 verschiedene davon.

Weitere Bilder von Schichtkäse 50%