Anzeige

Hammel- und Lammfleisch

Beim Hammel- und Lammfleisch (Schaffleisch), das regional auch als "Schöpsernes" bezeichnet wird, handelt es sich um das Fleisch von Schafen. Als Lammfleisch darf das Fleisch von Lämmern, die nicht älter als ein Jahr sind, bezeichnet werden. Es wird zwischen Milchlämmern und Mastlämmern unterschieden. Die Milchlämmer sind zwischen zwei und sechs Monate alt und werden ohne Grünfutter aufgezogen. Ihr Fleisch ist hell. Die Mastlämmer dagegen sind zwischen sieben und zwölf Monaten alt, ihr Fleisch ist dunkelrosa und leicht mit Fett durchwachsen.

Was wird als Hammelfleisch bezeichnet

LammfleischHammelfleisch kommt von Tieren, die nicht älter als zwei Jahre sind. Es handelt sich um Fleisch von kastrierten männlichen Schafen oder von weiblichen Schafen, die ohne Nachwuchs geblieben sind. Hammelfleisch lässt sich gut durch kräftigen Geschmack, dunkelrote Farbe, eine feste Konsistenz und die deutliche Marmorierung vom Lammfleisch unterscheiden.

Was ist Schaffleisch

Als Schaffleisch bezeichnet man Fleisch von kastrierten Tieren beiderlei Geschlechts, die älter als zwei Jahre sind, deren Fleisch stark durchwachsen, dunkelrot und grobfasrig ist. Vom Hammel- und Lammfleisch kommt großteils das Lammfleisch, und da hauptsächlich das Fleisch von Milchlämmern, in den Lebensmittelhandel.

Verwendung der Schlachtteile von Hammel- und Lammfleisch

Die Brust, auch unter der Bezeichnung Brustspitze im Handel, deren Fleisch gut mit Fett durchzogen und sehr saftig ist, eignet sich für Gulasch, Eintopf und Suppe und ideal zur Zubereitung von gefüllter Lammbrust. Die Schulter, unter Blatt oder Bug, die auch in gerollter Form angeboten wird, eignet sich hervorragend für Rollbraten oder zum Grillen für Fleischspießchen.

Zarte Lendenkoteletts zum Grillen

Die Koteletts werden als Stiel- und Lendenkoteletts angeboten und sind sehr zart und saftig. Das Lammfleisch des ausgelösten Kotelettstrangs findet man oft unter Lamm-Chops im Handel. Als Schmetterlingskoteletts bezeichnet man die kleinen, doppelt geschnittenen Lendenkoteletts, die ideal zum Grillen oder Kurzbraten sind.

Lammkarree oder Lammlachs als zartestes Lammfleisch

Der Rücken von Hammel- und Lammfleisch, auch als Lammkarree oder Lammlachs bekannt, liefert das zarteste Fleisch des Lamms. Es wird im Stück oder geschnitten als Lammrückenfilet, Lammkarree oder Lammfilet angeboten. Dieses Fleisch eignet sich hervorragend zum Grillen, Kurzbraten, zum Schmoren und zum Braten im Ofen.

Lamm- oder Hammelkeule als Bratenstücke

Die Lamm- oder Hammelkeule (Schlegel) ist das beste Bratenstück, da besonders mager, fleischig und zart. Dieser Teil ist im Stück oder in Scheiben geschnitten erhältlich und bestens als Gulasch, zum Braten oder Grillen von Fleischspießchen oder Steaks geeignet.

Seltener Genuss von Hammel- und Lammfleisch

Obwohl Hammel- und Lammfleisch ernährungsphysiologisch ein wertvolles Lebensmittel wäre, wird es in Deutschland wenig gegessen. Bei einem Fleischverbrauch von 60,3 kg pro Jahr und Person belief sich der Verzehr von Lamm- und Ziegenfleisch 2007 laut CMA nur auf 700 g pro Kopf.

 

Hammel- und Lammfleisch

Hammel- und Lammfleisch

Beim Hammel- und Lammfleisch (Schaffleisch), das regional auch als "Schöpsernes" bezeichnet wird, handelt es sich um das Fleisch von Schafen. Als Lammfleisch darf das Fleisch von Lämmern, die nicht älter als ein Jahr sind, bezeichnet werden. Es wird zwischen Milchlämmern und Mastlämmern unterschieden. Die Milchlämmer sind zwischen zwei und sechs Monate alt und werden ohne Grünfutter aufgezogen. Ihr Fleisch ist hell. Die Mastlämmer dagegen sind zwischen sieben und zwölf Monaten alt, ihr Fleisch ist dunkelrosa und leicht mit Fett durchwachsen.

Lammfleisch Brust

Lammfleisch Brust

Bei Lammfleisch wird zwischen dem Fleisch vom Milchlamm (3 bis 6 Monate alt) und vom Mastlamm (maximal 12 Monate alt) unterschieden. Da Milchlämmer noch kein Grünfutter erhalten haben, ist das Fleisch besonders hell. Das Fleisch vom Mastlamm ist nur leicht mit Fett durchwachsen und dunkelrosa.

Lammfleisch Filet

Lammfleisch Filet

Das Lamm ist ein sehr junges Schaf und zeichnet sich vor allem durch die exzellenten Fleischstücke, sowie auch das sehr wohlschmeckende Fleisch aus. Lamm hat einen starken Eigengeschmack und ist daher nicht bei allen Leuten beliebt. Heute werden Stücke vom Lamm in Supermärkten und Fleischereifachgeschäften angeboten. Aber auch in der Tiefkühltruhe finden sich heute immer mehr Angebote.

Lammfleisch Herz

Lammfleisch Herz

Lammfleisch und Lammfleisch Herz, besonders aus Deutschland, hat sich in den letzten Jahren von einem Geheimtipp zu einem festen Bestandteil der deutschen Küche entwickelt. Es zeichnet sich durch besonders hohen und feinen Genuss aus und trägt nicht zuletzt durch seine Nährstoffe zu einer ausgewogenen und gesunden Ernährung bei. Lämmer werden in Deutschland meistens im Alter von 4 bis 6 Monaten geschlachtet. Auf diese Weise wird der typische Hammelgeschmack vermieden - denn dieser entwickelt sich erst ab einem Alter von etwa acht Monaten.

Lammfleisch Hirn

Lammfleisch Hirn

Die Vitamine A, B-Komplex, C und Niacin sowie die Mineralstoffe Eisen, Natrium, Calcium, Kalium und Phosphor sind besonders wertvoll für die menschliche Ernährung. Innereien, also die bei der Schlachtung gewonnenen inneren Organe der Nutztiere, sind die bevorzugten Lieferanten dieser Vitalstoffe und machen sie damit ernährungsphysiologisch sehr empfehlenswert.

Lammkeule

Lammkeule

Wer den Ausdruck Lammkeule hört, wird unweigerlich an Schaffleisch denken. Was grundsätzlich auch richtig ist, doch es gibt hier doch erhebliche Qualitätsunterschiede. Während nur das Fleisch von jungen Tieren, die nicht älter als zwölf Monate sind, Lammfleisch genannt werden darf, erfolgt die Bezeichnung für Fleisch von Tieren bis zu zwei Jahren als Hammelfleisch und noch ältere Tiere werden als Schaffleisch angeboten.

Lammkotelett

Lammkotelett

Ein Lamm ist ein Jungtier von Schaf oder Ziege bis zu einem Alter von einem Jahr. Lammfleisch wird dem von ausgewachsenen Tieren vorgezogen, da es sehr zart ist und milder im Geschmack. Das Lamm wir in allen großen Religionen als Opfer verwendet. Im Islam und alten Judentum war es ein Opfertier, im Christentum, besonders bei den Katholiken, gibt es auch heutzutage noch das Osterlamm. Hier ist es allerdings ein Symbol für den Tod von Jesus am Kreuz.

Lammfleisch Leber

Lammfleisch Leber

Lammfleisch hat unterschiedliche Begriffe und bis heute wird Lammfleisch Leber eher gemieden. Ein Grund könnte sein, dass immer noch viele das zarte Lammfleisch mit dem Hammelfleisch oder Schaffleisch verwechseln. Es stammt zwar alles von Schafen, bezeichnet aber das Alter des jeweiligen Tieres. Schaffleisch bezeichnet ein Tier, welches mindestens 2 Jahre sein muss, Hammelfleisch ist von Tieren, die unter 2 Jahren sind und das zarte Lammfleisch stammt von Tieren, die unter 1 Jahr alt sind.

Lammfleisch Lende

Lammfleisch Lende

Das Fleisch von jungen Schafen wird als Lammfleisch bezeichnet. Dabei ist das Alter der Tiere ausschlaggebend. Das Lammfleisch stammt von Tieren, die jünger als ein Jahr sind. Sind die Lämmer unter sechs Monate, werden diese als Milchlämmer bezeichnet. Diese Tiere sind nur mit Milch ernährt worden. Das Fleisch ist dunkelrosa und ist nur mit wenig Fett durchzogen. Sie werden hauptsächlich in der Gastronomie verwendet.

Lammfleisch Lunge

Lammfleisch Lunge

Oftmals ist man schon von dem Wort "Innereien" abgeschreckt und für viele Menschen mag es nicht vorstellbar sein, eben diese als leckere Suppe oder gar als Hauptgang mit einer beliebigen Beilage zu verköstigen. Doch wer erst einmal auf den Geschmack von beispielsweise Lammfleisch Lunge gekommen ist, freut sich meist auf eine weitere Mahlzeit mit dem etwas anderen Fleischgenuss.

Lammfleisch Muskelfleisch

Lammfleisch Muskelfleisch

Lamm- oder Hammelfleisch ist das Fleisch vom Schaf. Nur das junge Schaf bis zum ersten Lebensjahr darf als Lamm bezeichnet werden. Das Lammfleisch Muskelfleisch variiert im Fettgehalt je nach Stück und Rasse. Das Fleisch ist rosabräunlich und mit weißem Fett marmoriert.

Lammfleisch Schnitzel

Lammfleisch Schnitzel

Im Vergleich zu den Mittelmeerländern, Afrika und Indien wird in Deutschland sehr wenig Lammfleisch verzehrt. Nur etwa 1 Kilo des gesunden Fleisches kommen bei jedem Deutschen jährlich als Braten oder Lammfleisch Schnitzel auf den Teller. Bei uns wird vornehmlich frische Ware aus eigenen Landen (von Holstein bis Bayern) angeboten. Das sind aber nur etwa 40 Prozent des gesamten Angebotes.

Lammfleisch Zunge

Lammfleisch Zunge

Lammfleisch genießt in Deutschland eine immer größere Beliebtheit, da es sich durch einen hohen Genuss auszeichnet und darüberhinaus zu einer ausgewogenen und gesunden Ernährung beiträgt. Das Fleisch eines Lamms ist zart, saftig und aromatisch und lässt sich vielfältig zubereiten.